Wissenswertes

Created with Sketch.

Rauchmelder:

In Bayern sind Rauchmelder seit dem 01.01.2018 in allen Wohnungen vorgeschrieben und zwar in allen Schlaf- und Kinderzimmern, sowie für alle Flure, die als Rettungswege aus Aufenthaltsräumen dienen.
Für den Einbau ist der Eigentümer, bzw. der Vermieter verantwortlich, für die Wartung der Mieter selbst.
Rauchmelder können ihr Leben retten!


Holzerfeuer:

Die ILS Oberland ist zuständig für geplante Feuer im Landkreis Weilheim-Schongau. Diese können sie entweder per Telefon unter der 0881/92585-100 oder per Onlineformular melden.
Die Anmeldung des Feuers ersetzt nicht die Aufsichtspflicht des Verantwortlichen; im Zweifelsfall wird die Leitstelle immer die Feuerwehr und Polizei alarmieren.


Rettungskarte:

Auf der Rettungskarte welche unter die Sonnenblende auf der Fahrerseite deponiert wird sind wichtige Informationen für die Feuerwehr hinterlegt um bei einem Unfall schnell Handeln zu können. Neben Verstärkungen der Karosserie sind auch Airbags, Gurtstraffer, Batterie und der Kraftstofftank auf dem Datenblatt dargestellt.

Fahrzeuge von Daimler und Smart ab dem Baujahr 2013 haben zusätzlich noch zwei QR-Codes zum Download der Rettungskarte im Fahrzeug angebracht.

Der ADAC bietet einen kostenlosen Download an welchen Sie am Besten in Farbe ausdrucken. Hier geht’s zum ADAC Download 


Sirenenprobealarm:

Neben dem Probealarm am ersten Samstag im Monat findet einmal jährlich eine bundesweite Überprüfung der Sirenenfunktionen statt. Diese Funktionsüberprüfung welche vom bayrischen Staatsministerium des Inneren durchgeführt wird,  ist immer am zweiten Donnerstag im September um 11.00 Uhr eingeplant. Mehr Informationen finden Sie hier.